ÔĽŅ Dezember 2014 - Hypnosetherapie Sahler Hypnosetherapie Sahler

Archiv: Dezember 2014

Die Kraft der Hypnose

06.12.2014 Allgemein Kommentare geschlossen

Manipulation oder heilende Therapie

Die meisten Menschen verbinden oftmals mit dem Begriff Hypnose die Vorstellungen von Showhypnotiseuren, wo sie erleben wie Menschen wie H√ľhner gackern, ihre Namen vergessen und √ľberhaupt die Kontrolle √ľber sich selbst verlieren. Deshalb bef√§llt viele Menschen bei dem Wort ‚ÄěHypnose‚Äú ein Unbehagen.

Doch was ist Hypnose wirklich?

Der Hypnose- oder Trance-Zustand, ist ein Zustand tiefer Ruhe und Entspannung, aus der sich jeder Hypnotisierte zu jeder Zeit selbst befreien und aufwachen kann.
Jeder Mensch erlebt im Laufe eines Tages den einen oder anderen Trance-Zustand. Denken Sie nur daran, wenn Sie mit dem Auto eine bekannte Strecke fahren und pl√∂tzlich am Ziel ankommen ohne dass Sie genau wissen wie sie dort angekommen sind. Oder Sie sitzen vor einer Routine-Arbeit und erwischen sich selbst bei Tagtr√§umen. Tagtr√§ume sind das beste Beispiel f√ľr einen Entspannungszustand, der der Hypnose sehr √§hnlich ist.
Jede Art der Konzentration, die es Ihnen erlaubt, anderes um Sie herum auszublenden ist eine Art Trance-Zustand.
Fazit: Hypnose ist ein v√∂llig nat√ľrlicher Zustand.

Wozu wird Hypnose in der Therapie verwendet

Das Unterbewusstsein steuert die meisten unserer K√∂rperfunktionen ohne dass uns das bewusst ist. Verdauung, Herzschlag etc. Doch ebenso ist das Unterbewusstsein der Sitz unserer Muster und √úberzeugungen, die meistens aus der Kindheit stammen und von uns nicht √ľberpr√ľfbar sind oder in Frage gestellt werden (k√∂nnen).
Das kann dazu f√ľhren, dass wir diese Dinge, die wir in der Kindheit erlernt haben und die damals (√ľber)lebenswichtig waren unbewusst auf unser heutiges Leben √ľbertragen. Die damaligen Verhaltensweisen waren zu Kinderzeiten nat√ľrlicherweise berechtigt, erscheinen jedoch im Erwachsenenalter v√∂llig fehl am Platz.
Sind Sie jemals in die Verlegenheit gekommen zwei sich streitenden Erwachsenen zuzuhören und zuzusehen?
Hatten Sie nicht auch dabei das Gef√ľhl, dass sich dort eher zwei Kinder streiten mit imagin√§rem Aufstampfen der F√ľ√üe?
Dann wissen Sie jetzt was ich meine.
Manchmal f√ľhren genau diese unbewussten Muster zu unerw√ľnschten Verhaltensweisen, √Ąngsten oder anderen Problemen im allt√§glichen Leben.
Durch die Hypnose kann unter Umgehung des ‚ÄěW√§chters Verstand‚Äú direkt auf das Unterbewusstsein Einfluss genommen und auf diese Weise evtl. einschr√§nkende Blockaden beseitigt werden. Dieses geschieht immer mit dem Einverst√§ndnis des Klienten.

Also ist Hypnose nun Manipulation oder Therapie?

Eine Hypnose kann nur unterst√ľtzen, Motivation st√§rken und Selbstheilungskr√§fte aktivieren, jedoch nicht manipulieren oder nachhaltige Befehle ausgeben, die der eigenen Pers√∂nlichkeit zuwider laufen.
Falls Sie tats√§chlich ein Unbehagen versp√ľren sollten, nutzen Sie ein Erstgespr√§ch um dieses Unbehagen in ein positives, entspanntes Gef√ľhl zu wandeln und lassen sie sich vielleicht mit einer kleinen Entspannungs√ľbung zeigen, wie sich Hypnose anf√ľhlt.